MEGA 4 – der Aufkauf geht weiter

Posted by on Okt 24, 2018 in MEGA 4 GbR Immobilienfonds

Die Anleger im Immobilienfonds MEGA 4 haben erneut Post bekommen:

die Fondsgeschäftsführung hat sich jüngst erneut an die Anleger gewandt, die noch nicht „verkauft“ haben. Bekanntlich haben sich die Angebote zuletzt weiter verbessert von ursprünglich wenigen Prozent bis zuletzt annähernd 10% der Zeichnungssumme.

Fonds hat neue Bank gefunden

Zugleich schreibt die Fondsgeschäftsführung, dass eine Umfinanzierung gelungen sei. Die Berliner Sparkasse habe ein langfristiges Darlehen bereitgestellt und zugleich erklärt, auf die persönliche Haftung der Gesellschafter zu verzichten.

Ebenso bittet die Fondsgeschäftsführung um Abstimmung über den Darlehensvertrag . Diese Abstimmung ist bei Zugrundelegung der von dort geschilderten Mehrheitsverhältnisse „Makulatur“. Weder besteht ein hinreichendes Quorum, um schriftliche Abstimmungen zu verhindern, noch können wir Inhaltlich bei der genannten Mehrheit von 90,36 % irgendetwas ausrichten.

Vorgänge kritisch begleiten und beobachten

Wir sind vielmehr in der Rolle eines kritischen Beobachters. Dabei ist insbesondere von Bedeutung, ob und wie es der Fondsgeschäftsführung gelungen sein mag, die Sparkasse Berlin zu einem Verzicht auf die persönliche Haftung der Gesellschafter zu bringen. Deswegen haben wir das entsprechende Vertragsangebot zur Einsicht angefordert. Einer Teilnahme an der Abstimmung bedarf es nach unserer Ansicht nicht.

Wir werden wieder berichten. Für die in der Gesellschaft verbliebenen Anleger stehen wir als Vertreter der Interessen in der Gesellschaft gerne zur Verfügung.